Ihr Rechtsanwalt / Fachanwalt für Verkehrsrecht in Düsseldorf

Der Zivilprozess

Der Zivilprozess ist das Verfahren der ordentlichen Gerichte in bürgerlichen Streitigkeiten. Hier diverse Beispiele:

  • Der Käufer eines PKW's möchte sein Geld zurück erhalten, weil es sich um einen Unfallwagen handelt,
  • der Mieter möchte die Miete mindern, weil der Vermieter angezeigte Mängel nicht behebt,
  • ein Verkehrsunfallopfer verlangt Schadenersatz und Schmerzensgeld von der gegnerischen Versicherung,
  • es gibt innerhalb einer Familie Erbstreitigkeiten,
  • die in Trennung lebende Ehefrau mit Kind verlangt Kindes- und Trennungsunterhalt von ihrem Ehemann, sowie Scheidung der Ehe und Ausgleich der Güter/Zugewinn.

Wenn man sich nicht außergerichtlich einigen kann, muss man sein Recht bei Gericht einklagen. So sieht es das Gesetz vor.

Wenn es zu einem Rechtsstreit kommt, sollte man sich nicht ohne anwaltliche Hilfe an das Gericht wenden. In vielen Fällen ist im Übrigen auch Anwaltszwang gesetzlich vorgeschrieben. Oft reicht es bereits, wenn der Anwalt den Gegner außergerichtlich zur Zahlung auffordert und Fristen setzt, um einen Zivilprozess zu vermeiden. Auch im Sinne einer vernünftigen und angemessenen Einigung ist der Rechtsanwalt immer der richtige Partner.